Düsselgang e.V.
Tierschutz der dritten Art

Mops- & Bulldoggen Rettung & Hilfe 

Louise Kinski

Ich war morgens das erste was Marion auf Facebook gesehen hat. Vermehrerhündin aus der spanischen Tötung sucht neues Betätigungsfeld, alt, Krebskrank, sehr schlechter Zustand. Zickig und divös, nur was für Menschen, die die Herausforderung suchen. Klick machte es in meinem Briefkasten. Post von Marion mit den Zauberworten: "Ich biete dieser kleinen Bullydame ein neues Zuhause bei der Düsselgang." Danke Mariechen, das du mich ausgesucht und endlich nach Hause gebracht hast, das nenne ich Karma. Mein altes Leben ist mir kein Wort wert, jeder kennt die Umstände.Man holte mich ab, im eiskalten und tiefschwarzem Hunsrück. Ich bekam ein Hoodie, Leckerlies und wegen mir wurde die Heizung im Auto höher gestellt. Ich dachte, dass ich im Himmel bin.

Am nächsten Tag beim Tierarzt, da ging es zur Sache. Blut abnehmen, abtasten, reinschauen, Ultraschall, Röntgen, das Ergebnis nicht gut. Gesäuge voll mit Mammakarzinomen, entzündete Augen und Ohren, abgemagert bis auf die Knochen, keine Muskeln und ganz schlechte Zähne.

Ich dachte: "Louise, das war´s. Für dich zahlt keiner einen € mehr!"

Aber nix da, es gab einen Behandlungsplan, Medikamente, Bäder, Stärkungsmittel, zwei OP´s und warme Klamotten nur für mich! Das Beste von allem war aber, Louises Hausmannskost - frisch gemacht!

Jetzt bin ich bald 4 Jahre da und sehe super aus. Die Zähne - die noch da sind - funktionieren und ich bin glücklich! Ich habe einen Garten und eine Couch, meinen eigenen Napf und schlafe im Bett. OK, ich habe Krebs, aber wir haben das im Griff.
Einen Schlaganfall habe ich ohne größere Schäden überlebt. So langsam merke ich aber, dass der Zahn der Zeit an mir nagt. Ich werde etwas wunderlich, aber ich denke das ist egal. Mittlerweile bin ich die First Lady im Rudel, diesen Titel bekommt immer das älteste Mädchen verliehen. Ich hoffe, dass mir noch einige schöne Jahre vergönnt sind. 
Küsschen eure Louise